Zum Inhalt wechseln Zur Suche wechseln

Was bedeutet eigentlich Latte Art?

Latte Art

Die Königsdisziplin der Barista-Kunst sind die kleinen Kunstwerke in der Tasse, und werden oft als Latte Art bezeichnet. Verzierungen lassen viel Raum für Kreativität und den Kreationen sind keine Grenzen gesetzt.

Immer neue fantasievolle Kaffeespezialitäten finden sich auf den Karten in Kaffee-Bars. Dieser Trend hin zu neuen Kreationen ist auch am Kaffeespezialitäten-Klassiker Cappuccino nicht spurlos vorbeigegangen. So wird er mit immer kunstvolleren Verzierungen angeboten – genannt Latte Art.





Die ursprüngliche Form von Latte Art bestand aus dem kunstvollen Eingießen des Milchschaumes über den Espresso, um so mit der braunen Crema und dem weißen Milchschaum eine Zeichnung auf der Oberfläche zu erhalten. Die ersten angewendeten Motive dabei waren das Herz und die Rosetta. Später kam die Technik der Verzierungen mit flüssiger Schokoladensauce dazu. Diese Technik eignet sich sehr gut zum selber Ausprobieren.

Den Cappuccino mit feinporigem Schaum bereitet der Kaffeevollautomat von JURA auf Knopfdruck zu. Alles, was man dann noch braucht sind: Flüssige Schokoladensauce, eine Dosierflasche und einen Holzspieß.